Fachbereich Strafrecht und Strafverfahrensrecht

Aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation ist die Arbeit an der Universität derzeit weitgehend auf Home-Office umgestellt. Sofern deshalb Telefone nicht besetzt sind, wenden Sie sich bitte an die einzelnen Mitarbeiter(innen) per E-Mail.

K. Schmoller
(Fachbereichsleiter)

Fachbereichsleiter:
Univ.-Prof. Dr. Kurt Schmoller

Fachbereichsleiter-Stellvertreter:
Univ.-Prof. Dr. Otto Lagodny

Adresse:   Kapitelgasse 5-7,  A-5020 Salzburg
Telefon:     ++43/662/8044-3350 oder 3360
Fax:            ++43/662/8044-140
URL:           http://www.uni-salzburg.at/strafrecht

 

Willkommen auf unserer Homepage!

Neben dem Privatrecht sowie dem Verfassungs- und Verwaltungsrecht bildet das Strafrecht die dritte zentrale Säule der juristischen Ausbildung.

Aufgabe des Strafrechts ist es, untragbaren Verletzungen individueller und gemeinschaftlicher Werte durch Androhung und Verhängung von Sanktionen entgegenzutreten. Das Strafrecht dient damit der Bewältigung schwerer gesellschaftlicher Konflikte. Das Strafverfahrensrecht (Strafprozessrecht) regelt die Vorgangsweise bei der Entscheidung, ob eine Strafsanktion zu verhängen ist.

Im Diplomstudium „Rechtswissenschaften“ zieht sich das Strafrecht durch alle drei Studienabschnitte, im Bachelor- und Masterstudium „Recht und Wirtschaft“ konzentriert sich die Ausbildung auf das – in Grundzügen vermittelte – Wirtschaftsstrafrecht.

In der Hoffnung, Ihnen im Folgenden einige informative Seiten zur Verfügung zu stellen, wünschen wir einen angenehmen Aufenthalt auf unserer Homepage!

Ihr Strafrecht-Team

  • ENGLISH English
  • News
    Forscher um den Salzburger Geoinformatiker Christian Neuwirth hatten bereits im Mai 2020 ein mathematisches Modell zu Covid 19 entwickelt und vorgestellt, das der Frage nachgeht, wie lang und intensiv Social Distancing Maßnahmen aufrechterhalten bleiben müssten, um Corona-Todesfälle weiter zu reduzieren.
    Studienergebnisse zur Mediennutzung von Kindern und Familien während Lockdown. Homeschooling verbesserungsfähig, aber auf gutem Weg. Sekundarstufe besser profiliert. Familien haben gelernt, mit Lockdown und Homeschooling umzugehen.
    Gewinnerin des Förderpreises der Österreichischen Geographischen Gesellschaft für die beste Abschlussarbeit 2019: Dipl. Ing.(FH) Mag. rer. nat. Heidi BERNSTEINER für ihre Diplomarbeit im LA Geographie und Wirtschaftskunde/Biologie mit dem Titel: "After the ice: post glacial evolution of small overdeepened basins in the Eastern Alps – Lake Taferlklaussee, Austria."
    Aus gegebenem Anlass weisen wir auf die aktualisierten Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek Salzburg hin, die ab 17. November 2020 gelten.
    Eine Studie des Schlaflabors der naturwissenschaftlichen Fakultät zum Thema Schlaf unter der Leitung von Prof. Dr. Manuel Schabus widmet sich den Veränderungen des Schlafes während des Covid-19-Lockdowns in 6 unterschiedlichen Ländern (Ö, AT, UK, GR, CU, BRA). Die aus psychologischer Sicht besorgniserregende Angst, die sich in der Breite der Gesellschaft zeigt, bildet sich auch in diesen Daten ab: 78% der Befragten fühlen sich durch die Covid-19-Pandemie bedroht bzw. beunruhigt.
    Online-Vorlesung zum Thema Physiologie oder Medizin: 25. November 2020 - 18 Uhr. Der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 2020 wird an Harvey J. Alter, Michael Houghton und Charles M. Rice für die Entdeckung des Hepatitis-C-Virus vergeben.
    Online-Vorlesung zum Thema Chemie: 2. Dezember 2020 - 18 Uhr. Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna erhalten den Nobelpreis für Chemie 2020 für die Entdeckung eines der schärfsten Werkzeuge der Gentechnologie: die genetische Schere CRISPR / Cas9. Mit dieser Technologie können Forscher die DNA von Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen mit extrem hoher Präzision verändern.
    Gebürtiger Pongauer übernimmt Stiftungsprofessur für Human-Computer Interaction an der Universität Salzburg - Der Forscher im Interview.
    In vielen Ländern trocknen die finanziellen Mittel für investigativen Journalismus zusehends aus. Die CoViD-19 Krise beschleunigt diesen Trend. Kluge Medienpolitik und öffentlich-rechtliche Medien können die Erosion wirkungsvoll bremsen.
    Der PLUS Report 2020 ist erschienen.
  • Veranstaltungen
  • 25.11.20 Nobelpreise 2020 - MEDIZIN (Hepatitis)
    26.11.20 Current research from the FB Psychology … related to COVID-19
    27.11.20 Update Immobilienertragsteuer sowie neue Grunderwerbsteuer und Gerichtsgebühren (ganztägig)
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg